Keita Endo: Wer ist der internationale Flügelspieler der Union Berlin in Japan?


Portrait, World Cup, Germany, Football, Fan, Paint

Union Berlin hat den japanischen Nationalspieler Keita Endo für eine saisonale Leihgabe von Yokohama F. Marinos verpflichtet. bundesliga.com hat den neuesten deutschen Asien-Import…
Wichtige Statistiken

Endo durchlief die Jugendorganisation von Yokohama, bevor er im März 2016 sein Profidebüt im J-League-Pokal gab. Bei seinem Debüt in der J1-Liga erzielte er 2017 beim Sieg gegen Gamba Osaka einen Treffer – eine von drei Spielzeiten, in denen er mindestens zweimal ins Netz kam. Seine erfolgreichste Rückkehr in die Liga fiel 2019, als er sieben Tore und neun Vorlagen in 33 Spielen erzielte, als Yokohama den Ligatitel gewann. Bei seinen 141 Einsätzen für die Marinos erzielte er 16 Tore und 22 Assists.

Endo, der bei der ostasiatischen Fussballmeisterschaft 2019 sein Debüt für die japanische Nationalmannschaft gab, tritt in die Fußstapfen von Shinji Kagawa, Shinji Okazaki und Yuya Osako und tauscht das Land der aufgehenden Sonne gegen Deutschland. Union hat die Option, den 5’9″-Linksaußen, der auch auf dem rechten Flügel und als rechter Außenverteidiger gespielt hat, Ende 2020/21 zu kaufen. Der Rechtsaußen ist ein Naturtalent und hat eine Vier-Sterne-Bewertung für seine so genannte schwächere Mannschaft bei FIFA 20, mit einer Gesamtnote von 68.
Spielt ein bisschen wie: Christian Pulisic

Endos Fähigkeit, den Ball mit Schwung zu nehmen, sich entweder an der Seitenlinie zu umarmen oder nach innen zu geistern, erinnert an den ehemaligen Borussia-Dortmund-Star Christian Pulisic. Er läuft bequem mit vollem Körpereinsatz auf gegnerische Verteidiger zu und kann mit beiden Füßen ins Ziel kommen und Chancen schaffen.

Wussten Sie das?

Endo hat nicht nur ein Tor des Ex-Werder Bremen und des Wolfsburger Spielmachers Kevin De Bruyne in einem Freundschaftsspiel gegen Manchester City im Sommer 2019 zunichte gemacht, sondern auch dazu beigetragen, dass sein Stammverein 58 Prozent Ballbesitz gegen die Schützlinge von Pep Guardiola hatte.

„Yokohama hat unglaublichen Fussball gespielt“, sagte der ehemalige Trainer von Bayern München, Guardiola, nach dem 3:1-Sieg seiner Mannschaft. „Sie sind eine der besten, die ich je gesehen habe, mit einem echten Offensiv-Talent. Es war ein großer Test für uns.“

Was sie sagen

„Wir haben Keita Endo schon lange beobachtet. Er ist ein sehr interessanter Spieler mit großartigen Fähigkeiten, der uns mit seiner Schnelligkeit und Technik helfen kann. – Sportdirektor der Union, Oliver Ruhnert